Ausbildung zum zertifizierten Alpakazüchter

Dieser Ausbildungszyklus besteht aus 3 Modulen zu je 2 Tagen (Anwesenheitspflicht 80%) und dem Zusatzmodul “Tiermedizinische Einheit für angehende zertifizierte Alpakazüchter” (Pflichtmodul), ein Tag.

Tierzucht folgt wissenschaftlichen Kriterien deren Kenntnis für den erfolgreichen Züchter von größter Bedeutung ist. Dieser Ausbildungszyklus ist als Aufbaukurs zu sehen und sollte in der Reihenfolge der Module absolviert werden. Die Lehrinhalte werden immer weiter vertieft. Im dritten Modul muss der Teilnehmer in der Lage sein ein Alpaka in Hinblick auf Körperbau und Vlies korrekt zu bewerten.

Der Ausbildungszyklus schließt mit einer Abschlussprüfung und sie erhalten das Zertifikat zum zertifizierten Alpakazüchter.

Zusatzmodul
Tiermedizinische Einheit für angehende zertifizierte Alpakazüchter (Pflichtmodul)
Kosten € 160,--

Neuweltkameliden und ihre Besonderheiten – Physiologie und häufige Erkrankungen

Krankheitssymptome – wie erkenne ich, ob mein Lama/Alpaka krank ist?

Erste Hilfe bei Neuweltkameliden und Grundlagen der Arzneimittelanwendung und -lagerung

Wichtige Informationen zur Herdengesundheitsüberwachung

Termin

Verschoben auf 2021, Beginn 9:00

Alpakahof Schilcherland Alpaka
Grub 22
8522 Groß Sankt Florian

Referentin:        Prof. Sonja Franz

Seminarverpflegung und -unterlagen sind inbegriffen. Mittagessen ist selbst zu bezahlen.

 

 

Anmeldung

Ja     Nein
Gesamtpreis: €
160
160
Bezahlung mit Sofortüberweisung